Gelungene Balanceakte

Fehlerlos durch die S-Gasse

FRT 19 08

 

Reisbach. (mb) Spurwechsel, Slalom- und Kreiselfahren, fehlerlos durch die S-Gasse: Beim ADAC Fahrradturnier wurde den Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen der Maimus-von-Imhof-Mittelschule volle Konzentration abverlangt. Sieger war, wer am wenigsten Fehlerpunkte einkassierte und die besten Resultate bei den Zeitläufen erzielte.

An acht Stationen mussten die Teilnehmer letzte Woche ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Im Kreisel beispielsweise bestand die Schwierigkeit darin, mit einer Hand zu  lenken, mit der anderen Zeichen zu geben und dabei auch noch bremsbereit zu sein. In der S-Gasse mussten unterschiedlich große Kurven und Engstellen mit angepasster Geschwindigkeit und der richtigen Pedalstellung durchfahren werden. Beim Slalom schnitt gut ab, wer vorausschauend fuhr und Hinternissen auch bei schneller Fahrt ohne großen Bogen sicher auswich.

1969 veranstaltet der ADAC Südbayern in einem Pilotprojekt erstmals an Schulen in München Fahrradturniere. Die Kinder sollten lernen, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen und unfallträchtige Situationen zu vermeiden. Die Resonanz und der Erfolg waren so groß, dass das Konzept von 1970 an nach und nach alle 18 Regionalclubs in Deutschland übernahmen und die Turniere nach südbayerischem Vorbild austrugen. Über fünf Mio. Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren haben seitdem bundesweit an den Turnieren teils in Kooperation mit den ADAC Ortsclubs in den Regionen teilgenommen. Der ADAC Süd Bayern hat das Programm stets weiter entwickelt. Im vergangenen Jahr wurde der Parcours überarbeitet und an die Anforderungen im Straßenverkehr angepasst.

Als die Schülerinnen und Schüler aus Reisbach ihr Können mit dem Fahrrad beweisen konnten, war schon zu Unterrichtsbeginn der Hindernis-Parcours aufgebaut. Jeder Teilnehmer durfte zunächst eine Probefahrt unternehmen, ehe die Prüfung folgte. Zunächst war die Klasse 6a am Start, bevor die Klasse 6b an die Reihe kam. Die Siegerehrung führte Christine Maier durch, die im Namen des ADAC vor Ort war. Sie gratulierte den Teilnehmern zu ihren guten Leistungen, hob aber auch hervor, wie wertvoll es sei, einen Fahrradhelm zu tragen, der sogar Leben retten könne. Ebenfalls machte sie darauf aufmerksam, dass die Elektrofahrzeuge  eine zusätzliche Gefahr darstellen können, nachdem sie kaum zu hören seien. Alle Sechstklässler erhielten ein kleines Präsent für die Arbeit in der Schule. Zusätzlich wurden die Sieger im Besonderen ausgezeichnet.

Bei den Jungen absolvierte Dominik Maier den Parcours mit null Fehlern, Zweiter wurde Drinor Mexhuani und Dritter Jonas Holzleitner. Bei den Mädchen war Lena Bauer die sicherste Radlerin, Zweite wurde Dereli Yaren und Dritte Laura Ganghofer. Wir gratulieren zu den guten Fahrleistungen!

  FRT 19 08

Die erfolgreichen Teilnahmer wurden ausgezeichnet.

FRT 19 06 FRT 19 05
 FRT 19 04  FRT 19 07
 FRT 19 03  FRT 19 02