Ein Beruf mit vielen Facetten

Die 8. Klassen besuchten den landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Huber 

LW Erk 8b.jpg
 
Reisbach. (ob) „Wie vermeidet man Abfallprodukte bei Ackerbau/Viehzucht?“, „Welches chemische Spritzmittel tötet nutzbringende Insekten?“ Es waren diese und viele Fragen mehr, die Martin Huber beantwortete. Der Landwirt gab am Dienstag den Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen der Maximus-von-Imhof-Mittelschule Einblicke in seine umfangreichen Tätigkeiten und stellte ihnen somit seinen Beruf genauer vor.

Fensterbilder mit Preisen belohnt

Die teilnehmenden Schüler wurden ausgezeichnet

MaWe18

Reisbach. (ob) Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule wie der Maximus-von-Imhof-Mittelschule sind durchaus kreativ und verstehen sich im Umgang mit Stiften. Das wurde nun auch von offizieller Seite bestätigt, denn beide Schulen sind Preisträger. Das freut auch Maria und Erwin Wittmann. Die Inhaber von „Wittmann’s Laden“ in Reisbach initiierten eine Teilnahme am Malwettbewerb vom Verband Duo in Zusammenarbeit Faber Castell und durften für das erfolgreiche Abschneiden am Mittwoch die verdienten Preise abgeben.