Holzschnitzkunst in bare Münze umgewandelt

Adler19

Reisbach. (mb) Eine nicht alltägliche Idee, handwerkliches Können, eine künstlerische Ader und soziales Engagement führten dazu, dass zwei Einrichtungen jeweils Spenden in Höhe von 435 Euro entgegen nehmen durften. Dazu brauchte es aber auf der anderen Seite auch großzügige Interessenten. Matthäus Aigner investierte etliche Stunden akribischer Handarbeit, um aus einem rohen Holz die imposante Erscheinung eines Adler mit viel Liebe zum Detail entstehen zu lassen.

Nutznießer sind viele Kinder

Erlös der Adventskalenderaktion geht an die Kindergärten und Schulen

spendFoerd19

Reisbach. (ob) Für die Vertreter der Schulen und Kindergärten war der Start ins Wochenende ein ganz erfreulicher. Denn, auf sie warteten finanzielle Zuwendungen aus der Adventskalenderaktion 2018. Im Namen des verantwortlichen Gewerbevereins luden am gestrigen Freitag Erster Vorstand Michael Worschek und Zweiter Vorstand Markus Kaiser zur Verteilung des Erlöses zu Schuh Jillich ein. So gibt es im Nachgang an die beliebte Verlosung, die die Mitglieder in der Adventszeit als Dankeschön für die Kunden durchführten, nochmals eine Reihe weiterer Nutznießer.

„Schule ist heute mehr als Unterricht“

Förderverein der Mittelschule blickte auf das Jahr zurück

JaRueBliFoe18

Reisbach. (ob) Der Förderverein unterstützt „seine“ Maximus-von-Imhof-Mittelschule in vielen Bereichen und erfüllt so manchen Wunsch des Kollegiums zugunsten der Kinder. Er finanziert verschiedene Aktionen und sorgt für ein gutes Image der Schule. Dabei passiert auch allerhand abseits der großen Öffentlichkeitswirksamkeit. Besonders erfreulich ist im zurückliegenden Jahr die außerordentlich positive Mitgliederentwicklung. Am Freitagabend fand die Hauptversammlung im Schlappinger Hof statt.

 

Förderverein an der Mittelschule aktiv

Neue Queues: Nun kann weiter Billard gespielt werden

 FVU18

Der Billardtisch, den die Schülerinnen und Schüler der Maximus-von-Imhof-Mittelschule in der Mittagspause nutzen können, wenn sie am Nachmittag noch in der Schule sind, ist fleißig im Einsatz. Deshalb wurde die Neuanschaffung von Queues nötig. Als Rektorin Martina Huber diesbezüglich beim Förderverein vorsprächig wurde, stieß sie auf offene Ohren. Erworben wurden acht Stück, also zwei Sätze, die nun die ausrangierten Spielstöcke ersetzen. Am Montag brachten die beiden Vorstände Andreas Steinberger und Fritz Hein die Spende im Aufenthaltsraum vorbei, wofür sich Martina Huber bedankte.

Flaschenpfand für sozialen Zweck

ErnstSpende

Reisbach. (ob) Wer die offene Ganztagsschule der Maximus-von-Imhof-Mittelschule besucht, nutzt in der Regel auch gerne das Angebot des Mittagessens. Immer wieder kommt es allerdings zu der Tatsache, dass, aus unterschiedlichsten Gründen, die Mahlzeit von dem ein oder anderen  Schüler nicht bezahlt werden kann. Dann ist das Personal von der Mittagsbetreuung zur Stelle und übernimmt den finanziellen Ausgleich.