Hygieneplan

1. Bustransport

Allgemeine Hinweise:

  • Die Schulbusse sind den Unterrichtszeiten angepasst.
  • Die Busse werden regelmäßig und nach Vorschrift gereinigt.
    Eine Desinfektion ist nicht vorgeschrieben und auch nicht vorgesehen. Die anderen getroffenen Maßnahmen sind für die Beachtung einer Infektionsprävention ausreichend.
  • Es gibt keine Aufsicht in den Bussen und an den Haltestellen.
  • Der Kontakt mit dem Fahrer soll nur in Notfällen aufgenommen werden.

 

Verhaltenshinweise:

  • Beim Anstellen an der Bushaltestelle ist der Mindestabstand 1,5 m selbstständig einzuhalten.
  • Der Bus wird einzeln (mit Abstand) betreten.
  • Mit dem Betreten des Busses ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    Jeder Schüler/jedes Elternteil ist für das Besorgen der Maske verantwortlich.
  • Beim Ein- und Aussteigen nicht drängeln und Abstand halten!
  • Die Fahrer melden Verstöße gegen die Auflagen an ihr Busunternehmen, diese informieren den Sachaufwandsträger.

 

2. Unterrichtsbetrieb

Allgemeine Hinweise:

  • Die Schule wird schultäglich gereinigt, besonderer Wert wird auf Tischflächen, Türklinken, Treppen-/Handläufe, Lichtschalter und Toiletten gelegt.
  • Die Lehrkräfte besprechen mit den Schülerinnen und Schülern die bereits bekannte Nies- und Hustenetikette, diese muss eingehalten werden.
  • Die Hände müssen regelmäßig und gründlich gewaschen werden, dafür stehen in den Toiletten und Unterrichtsräumen Einmalhandtücher und Flüssigseife bereit.
  • Im Eingangsbereich des Gebäudes sowie in jedem Unterrichtsraum steht für den Bedarfsfall Desinfektionsmittel bereit.
  • Schilder in den Sanitärbereichen und Regelplakate im Schulhaus erinnern an die wichtigsten Verhaltensweisen.
  • Den jeweils aktuellen Bestimmungen entsprechend werden Antigen-Selbsttests in der Schule durchgeführt.
  • Am Schulgelände und im Schulhaus ist abhängig von den aktuell geltenden Bestimmungen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Schülerinnen und Schüler mit Krankheitsanzeichen dürfen den Unterricht nicht besuchen.
  • Toilettengänge werden nur einzeln erlaubt.

 

Pausen und Mittagspause:

 

  • Der Pausenverkauf findet nach Jahrgangsstufen zeitlich verstzt statt.
  • In der Pause hält sich jede Jahrgangsstufe in einem eigenen Bereich auf.
  • In der Mittagspause sitzen die Schüler blockweise (nach Jahrgangsstufen getrennt) im Aufenthaltsraum.Es besteht Maskenpflicht.
  • Toilettengänge werden nur einzeln erlaubt.

 

Unterricht in den Klassenräumen/Fachräumen:

 

  • Die Lehrkräfte achten auf regelmäßiges Lüften in den Räumen, CO2-Messgeräte geben dabei Orientierung.
  • Raum-und Klassen-/Gruppenwechsel bleiben auf das Notwendigste beschränkt.
  • Partner- und Gruppenarbeit im Rahmen der Klasse ist möglich.
  • Bei Unterricht in gemischten Gruppen, z.B. Ethik, sitzen die Schüler blockweise nach Klassen.
  • Tastaturen in den PC-Räumen werden bei Klassenwechsel desinfiziert.
  • Vor Beginn und am Ende des Technik- bzw. WG-Unterrichts müssen die Hände gewaschen werden.

 

Offene Ganztagsschule:

  • Die Essensausgabe erfolgt durch das Personal lt. Hygieneschulung.
  • Die Schülerinnen und Schüler sind in drei Gruppen aufgeteilt (5 - 6/7 - 8/9).
  • Die Gruppen bleiben beim Essen, zum Erledigen der Hausaufgaben und bei der Freizeitgestaltung zusammen.
  • Es werden möglichst viele Angebote im Freien durchgeführt.

 

Jeder kann durch sein besonnenes Verhalten dazu beitragen, dass sowohl die Busbeförderung,

als auch der Schulbetrieb reibungslos gelingen!